Binäre Optionen als Geldanlage für Ihr Unternehmen

Binäre Optionen

Prognostizieren Sie den Werte-Verlauf

Binäre Optionen sind im Wesentlichen Wetten auf den Kursverlauf einzelner Indizes, Aktien, Rohstoffe oder Währungen. Im Gegensatz zu normalen Investments, oder Aktienankäufen bedeutet der Handel mit Binären Optionen allerdings nicht, dass der Anleger Anteile an Firmen, Menge von Rohstoffen oder dergleichen erwirbt, sondern lediglich, dass er versucht, einen Kursverlauf zu prognostizieren, um daraus Kapital zu schlagen. Grundlegend ist es beim Handel mit Binären Optionen, einen Zeitpunkt festzulegen an dem der Kursverlauf der gewählten Einheit – sei es Gold, indonesische Rupiah oder Vodafone-Aktien – erneut betrachten werden soll. Dieser Zeitpunkt kann entweder in extrem naher Zukunft, beispielsweise in 60 Sekunden nach Abschluss des Trades, oder aber auch etwas ferner Zukunft, etwa nach einem Tag, oder gegebenenfalls sogar noch längerer Zeit, sein.

Antizipation heißt das Zauberwort

Der Anleger entscheidet sich dann zunächst, ob er davon ausgeht, dass der jeweilige Kurs steigen, oder fallen wird. Trifft das von ihm erwartete Ereignis ein, bereichert er sich somit an einer Rendite, die zu Beginn des Trades vom Broker festgelegt wurde.
Außerdem gibt es verschiedene, weitere Ausführungen Binärer Optionen, in denen man den Trade beispielsweise durch die Bedingung ergänzt, dass der Kurs im Intervall zwischen Beginn des Trades und Ablauf der Beobachtungszeit nie unter den Ausgangskurs fällt, beziehungsweise über diesen steigt. Darüber hinaus gibt es weitere Modifikationen der Binäre Optionen, die sich in bestimmten Fällen als sinnvoll erweisen können.

Im Vergleich zur normalen Anlage, ist für den Anleger bei der Binären Optionen nicht ausschlaggebend, ob der Kurs steigt oder fällt, sondern nur, ob seine Antizipationen der Realität entsprechen oder nicht. Ahnt er richtig voraus, gewinnt er; tut er es nicht, verliert er – unabhängig davon, ob das Unternehmen gewinnt oder verliert, oder ob der jeweilige Rohstoff oder die jeweilige Währung an Wert gewinnt oder nicht. Weitere Informationen und Möglichkeiten zum Wetten mit Binären Optionen erhalten Sie unter: http://www.binaereoptionen24.info/.

Die Vorteile des Social Trading

Social Trading ertönt im Ohr des erprobten Wirtschaftlers möglicherweise zunächst wie ein Paradoxon. Jedoch versucht der Ansatz des Social Tradings das Trading mit der Auffassung zu vereinen, dass man gemeinsam mehr erreicht als alleine. Dies funktioniert der Idee nach so, dass einzelne Anleger, statt Informationen über Strategien und dergleichen zu verheimlichen, eben solche Überlegungen mit anderen Anlegern und Interessierten teilen, sodass jeder die Gelegenheit hat, davon zu profitieren. Im Idealfall entspricht es dem Anspruch des Social Tradings, dass man durch Veröffentlichungen eigener Überlegungen bezüglich verschiedener Anlagen voneinander lernt und profitiert. Das Gemeinwohl und das Eigenwohl werden so zum gleichzeitig erfüllten Ziel des Social Traders.

Prinzipiell handelt es sich beim Social Trading also um eine moderne Form der Anlageberatung, bei der der Anlageberater durch die Gemeinschaft substituiert wird. Aufgrund gleicher Interessen baut sich dabei gegenseitiges Vertrauen unter den einzelnen Anlegern auf. Für Unternehmen kann dies eine Reduktion der Kosten für Anlageberatung bedeuten und sich somit gewinnbringend auf den Haushalt des Unternehmens auswirken.

Mit, zum Beispiel, ayondo und wikifolio gibt es auch erste deutsche Angebote für Social Trader, die den Austausch von Anlagestrategien und dergleichen vereinfachen.
Social Trading könnte somit eine Innovation in der Anlageberatung und damit auch in der Kapitalverwertung von Unternehmen bedeuten.


Bildnachweis: I-vista / pixelio.de